Malen im Lötschental

06. bis 15. Juli 2018

auf der Fafleralp, Hotel Fafleralp

Die Bergwelt der Alpen fasziniert seit Jahrhunderten Maler aus ganz Europa. Romantiker wie Caspar Wolf und William Turner waren genauso berauscht von fernen Gipfeln wie später Giovanni Segantini oder Ferdinand Hodler. Die Davoser Berge waren Ernst Ludwig Kirchner heilig und Otto Meyer-Amden hat in der Abgeschiedenheit der Churfirsten seine wichtigsten Werke geschaffen. Alberto Giacometti entfloh immer wieder der Großstadt Paris, um sein heimatliches Bergell, die Berge seiner Jugend, zu besuchen. Auch im Lötschental wirkte ein Künstler bereits ab dem frühen 20 Jh. : Albert Nyfeler.

Heute noch bekunden zeitgenössische Künstler/innen ihr Interesse an den Bergen und drücken ihre Sorge um die Entwicklung dieses fragilen Lebens-raumes künstlerisch aus.

infos und anmeldung:

mail@dinorigoli.ch